Behandlungsmethoden

Die Behandlungsmethoden der Heilpraktiker sind noch vielschichtiger, als Sie das von den Ärzten bereits gewohnt sind.

Wir haben in unserer Berufsgruppe ( Heilpraktiker) Fachqualifikationen, so wie ein Facharzt sie hat. So gibt es Heilpraktiker für Akupunktur, andere für Homöpathie, andere für Osteopathie usw. .

 

Eins haben alle Heilpraktiker gemeinsam: Wir behandeln nicht nur das Symptom, sondern den Ursprung von Erkrankungen, d.h. wir arbeiten ganzheitlich.

 

Ursprung einer Krankheit kann die Seele sein.

Die Chinesen sagen : "Bevor das Wesen krankt, erkrankt der Geist"

Ursprünge von Krankheiten können aber auch Unfälle, Vergiftung, Infektionen sein.

 

Meine Behandlungen basieren eigentlich immer auf der chinesischen Medizin, genauer gesagt auf den sogenannten "5 Wandlungsreichen". Sie beschreiben Regelsysteme im Körper des Menschen, die sowohl Organe als auch seelische und geistige Aspekte einbeziehen.

Die Wandlungsreiche oder auch 5 Elemente genannt, sind: Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall.

Zum Holz gehören z.B.: Die Leber, die Gallenblase, die Beweglichkeit der Muskeln und Gelenke, die Entscheidungsfähigkeit, die Lebendigkeit, die Großmut, die Kraft.... aber auch die Wut.

In all diesen Bereichen kann eine Störung vorliegen, die dann am Ende Symptome oder Krankheiten entwickelt.

 

Ich finde heraus, wo die Blockade, die Störung, des Energieflusses begonnen hat und werde genau da mit meiner Therapie ansetzen.

Gleichzeitig werden natürlich die aktuellen Beschwerden behoben oder verbessert.

 

Schwerpunkte meiner Behandlung sind die Akupunktur und das Gespräch, was Ihnen die Möglichkeit gibt, einfach mal so zu sein, wie Sie eben sind.

Unterstützend nutze ich die Fußreflexzonentherapie, die Körpermassagen und auch allgemeine Naturheilverfahren.