Behandlungsmethoden

Die Akupunktur

setzt den Schwerpunkt in meinen Therapieformen.

Die Akupunktur ist, so wie ich sie anwende, eine sehr ganzheitliche Methode, bei der Körper, Geist und Seele berücksichtigt werden und wieder zu einem perfekten Gleichgewicht kommen.

Es gibt 361 Akupunkturpunkte, die zur Auswahl stehen, Ihnen in der Anwendung die gewünschte Heilung zu bringen. Wie soll man da den richtigen finden?

Zunächstmal muss man wissen, dass die Akupunkturpunkte, oder Resonanzpunkte, wie wir sie nennen, nicht dazu da sind, dass jemand dort eine Nadel rein setzt, sondern sie sind dazu da, dass dieser Mensch in seiner Ganzheit perfekt funktionieren kann. Sie haben demnach alle eine besondere Aufgabe, die sich sowohl auf den Körper, als auch auf Geist und Seele bezieht.

Viktor Müller beschreibt in einem Buch, dass die Akupunkturpunkte so zu verstehen sind, als wären sie kleine Geister, die in Höhlen wohnen, und dort eine ganz bestimmte Arbeit zu verrichten hätten.

Und manchmal sind diese kleinen Geister eben sehr faul, sehr müde geworden ihre Arbeit zu erledigen und dann kommt es zu körperlichen oder psychischen Symptomen oder Krankheiten.

In der Diagnose und Behandlung finden wir nun den müden Arbeiter heraus und motivieren ihn wieder für seine Aufgabe, damit der Schmerz, das Symptom oder die Erkrankung gehen kann.

Um die Ganzheit zu berücksichtigen, wende ich die Akupunktur nach den 5 Wandlungsreichen an, die sich von der Akupunktur der Syndromlehre dahin gehend unterscheidet, dass sie die psychische und ursächliche Facette der Erkrankung deutlicher mit einbezieht.

So kann jedwede Erkrankung oder Befindichkeitsstörung mittels Akupunktur gebessert oder geheilt werden.

Sie werden sich also nicht nur körperlich sondern im Ganzen besser fühlen, und das ist doch wonach wir alle streben.